Rückblick 2015


Symposium 2015

Das 2. Symposium für Forschungskoordinatoren fand vom 30. Juni bis 2. Juli 2015 im Kloster Irsee bei Kaufbeuren statt.

Innerhalb des zweitägigen Symposiums konnten erneut ForschungskoordinatorInnen und Personen im Umfeld der Forschungskoordination und des Wissenschaftsmanagements verschiedenster Max Planck Institute ihre Erfahrungen austauschen und sich mit externen Gästen aus Forschung und Wirtschaft beraten.

Klosterkirche Irsee - Flodur63 - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.
Klosterkirche Irsee – Flodur63CC BY-SA 3.0

Der Workshop 2015 stand ganz im Zeichen des grundlegenden Wandels innerhalb des Wissensschaftssystems: internationaler Wettbewerb, global angelegte Studien, digitaler Fortschritt mit seinen stetig anwachsenden Möglichkeiten und Chancen, steigende Komplexität der Steuerungs- und Verwaltungsprozesse oder eine Vielzahl an neuen EU-weiten Richtlinien.

Am Ende durfte wieder „gemurmelt“ werden: Elf Themenbrennpunkte konnten durch die Vergabe von Murmeln priorisiert werden. Ganz oben standen die beiden Anliegen nach einer Lösung zu dem Thema elektronische Laborbücher und zu dem Thema Langzeitarchivierung gefolgt von dem Wunsch, das Netzwerk der ForschungskoordinatorInnen innerhalb der MPG weiter auszubauen.

Vortragende:

Dr. Jan-Wolfhard Kellmann
Research Operations Officer, Max-Planck-Institut für chemische Ökologie
Klaus Brehm
Bereichsleiter Internet, Goethe-Institut e.V.
Dr. Falk Reckling
Strategic Analysis & Department Head, FWF Der Wissenschaftsfonds – Österreich
Bernhard Utz
Direktor Kommunikation und Vertrieb, Die Staatstheater Stuttgart
Dr. Frank Sander
Leiter der Max Planck Digital Library

 

Programm 2015

Tag 1 – 30. Juni 2015

ab 12:00
12:30
14:00

+
+
+
+
15:30+
16:00
+
+
18:00
ab 19:30
Anreise
MITTAGESSEN
Session 1
Begrüßung – Dr. Frank Sander (MPDL)
Rückblick Symposium 2014 – Dr. Sandra Vengadasalam (MPDL)
Vorstellung der TeilnehmerInnen
Kulturmanagement – Bernhard Utz (Die Staatstheater Stuttgart)
Kaffee
Session 2
Digitale Herausforderung – Dr. Frank Sander (MPDL)
Digitale Trends – Klaus Brehm (Goethe-Institut e.V.)

ABENDESSEN
Get-Together

Tag 2 – 1. Juli 2015

ab 07:00
09:00
+
+

10:30
11:00
12:30
14:00
+
+
15:30
16:00
1
8:00
ab 20:00
FRÜHSTÜCK
Session 1
Das Digitale sichtbar machen – Klaus Brehm (Goethe-Institut e.V.)
Workshop – Dr. Jan-Wolfhard Kellmann (MPI für chemische Ökologie) & MPDL
Kaffee
Fortsetzung Workshop

M
ITTAGESSEN
Session 2
Identifikation digitaler Objekte in der MPG – Michael Franke (MPDL)
Herausforderungen der Forschungsförderung – Dr. Falk Reckling (FWF – Österreich)
Kaffee
Klosterführung / Brauereiführung / Spaziergang
ABENDESSEN
Get-Together & Abendprogramm

Tag 3 – 2. Juli 2014

ab 07:00
09:00
+
+
+
10:30
11:00
12:30
ab 13.30
FRÜHSTÜCK
Abschluss – Session
Baustelle Forschungsdaten – Dr. Philipp Rautenberg (MPDL)
Auf dem Weg zu Open Access: Zur Entwicklung von Publikationen und Finanzen – Dr. Ralf Schimmer & Margit Palzenberger (MPDL)
Kaffee
Interaktive Zusammenfassung – Murmelierung

MITTAGESSEN
Abreise

Moderation: Sandra Vengadasalam (MPDL)

Poster Symposium 2015 zum Download
Flyer Symposium 2015 zum Download

Veranstalter:
Max Planck Digital Library für die Max-Planck-Gesellschaft